Anwendung von Höhenwetterkarten


© Welt der Synoptik | Bewölkung über dem mittleren Westen der USA.
© Welt der Synoptik | Bewölkung über dem mittleren Westen der USA.

Da das Wetter maßgeblich von den Vorgängen in der mittleren und oberen Troposphäre gesteuert wird, werden trotz der Vielzahl an Karten, die die Wettervorhersagemodelle liefern, nur die für die Prognose am wichtigsten Höhenwetterkarten ausführlich erklärt. Diese sind alle in der gleichen zeitlichen und räumlichen Auflösung dargestellt.

 

Warum für einen ersten Überblick Höhenwetterkarten herangezogen werden, ist leichtverständlich. Die Atmosphäre ist in der Höhe keinen plötzlichen und kurzzeitigen Störungen unterworfen, welche beispielsweise aus einer unterschiedlichen Erwärmung, Abkühlung oder aber durch Reibung hervorgerufen werden. Somit werden hier erste grobe Erkenntnisse über Dynamik, Bewölkung, Niederschlag und Temperatur gewonnen. Genaue und lokale Abschätzungen der Wetterentwicklung sind folglich aber nur mit hochaufgelösten Modellkarten möglich.


© Welt der Synoptik | Autor: Denny Karran